Süßkartoffelpüree an Sahnelinsen

Ein leckeres, leicht süßliches Gericht für heiße Sommertage mit einem Hauch von Indien.

1/2 Stunde – für 2 Portionen

Das braucht ihr für die Sahnelinsen:

  • 200 ml warmes Wasser
  • 100 g Berglinsen
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1/4 Zwiebel
  • 1/2 Stück Ingwer
  • 1 EL Öl
  • 1/2 TL Raz el Hanout (indische Currypaste)
  • 125 g Pflanzensahne
  • 200 g gekochte Kichererbsen
  • 1/2 TL Korianderkraut
  • nach Belieben Salz, Limettensaft

und für’s Püree:

  • 1/2 kg Süßkartoffeln
  • 130 ml Pflanzenmilch
  • 20 g Pflanzenmagarine oder Butter
  •  1 TL Salz
  • 1 Msp. Muskat

Zur Garnitur: in Olivenöl angebratene Zucchinischeiben

So wird’s gekocht:

  1. Knoblauch, Ingwer und Zwiebeln klein schneiden und mit dem Raz el Hanout und dem Öl in einem Topf andünsten.
  2. 200 ml Wasser hinzugeben, aufkochen lassen und Sahne und Linsen einrühren. Mit geschlossenem Deckel 15-20 Minuten auf Stufe 1 köcheln lassen.
  3. Kichererbsen in den letzten Minuten zum Erwärmen hinzugeben.
  4. Süßkartoffel schälen, in mittelgroße Stücke schneiden und mit wenig Wasser in einem abgedeckten Topf 10 Minuten erst auf mittlerer Stufe (ca. 2 Min.) dann auf niedriger Stufe weich garen.
  5. Milch erwärmen und mit Butter, Salz & Muskat mit dem Pürierstab zu Brei pürieren.
  6. Sahnelinsen und Püree auf einen Teller geben und mit Zucchinischeiben garnieren.DSC_0615
Advertisements

3 Kommentare zu „Süßkartoffelpüree an Sahnelinsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s